Geschichte

Waldkindergarten Arnstein "Wurzelzwerge" e. V.




Kontakt


Waldkindergarten Arnstein "Wurzelzwerge" e.V.

Postfach 22

97448 Arnstein


Waldhandy:

0171 / 263 30 57

(von 8 Uhr bis 14 Uhr)


E-Mail: info@waldkindergarten-arnstein.de

Wie alles begann...


Die Geschichte eines erfolgreichen Konzepts.


01.06.1999

Gründung der Elterninitiative Waldkindergarten Arnstein „Wurzelzwerge“ e.V. und Eintragung als Verein, Anstellung einer Erzieherin, Betreuung an einem Tag pro Woche mit drei bis fünf Kindern

2000-2005

Ausbau des Kindergartenbetriebes von 1 auf 3 Tage pro Woche

01/ 2005

5 Anstellung einer zweiten Erzieherin, durchschnittlich besuchen 12 Kinder pro Tag den Kindergarten

09/ 2005

Erweiterung der Betreuung auf 5 Tage pro Woche mit 8 Kindern

03/ 2006

Der Kindergarten erhält Betriebserlaubnis für 20 Kinder

09/ 2006

Bewilligung der öffentlichen Förderung durch die Stadt Arnstein, Einstellung einer Erzieherpraktikantin

04/ 2007

Erweiterung der Betriebserlaubnis auf 25 Kinder

06/ 2007

Erweiterung des Teams um eine Heilerziehungspflegerin (Teilzeit)

09/2007

erstes „routinemäßiges“ Kindergartenjahr mit 20 Kindern, zwei Erzieherinnen, einer Heilerziehungspflegerin (Teilzeit) und einer Praktikantin

09/ 2008

Der Waldkindergarten ist etabliert, die Warteliste beweist ein wachsendes Interesse bei den Eltern, das Einzugsgebiet reicht von Hausen bei Würzburg (Lkr. WÜ) bis nach Wasserlosen (Lkr. SW)

seit 2010

Die Assbachütte darf für die Nutzung durch den Waldkindergarten umgebaut und renoviert werden. Sie erhält eine kindgerechte Möblierung, einen Ofen zum Kochen, einen Garderobenraum, das Dach wird neu gedeckt, der Unterstand renoviert und schließlich wird noch für die Nachmittagsbetreuung eine Ruhemöglichkeit für bis zu 8 Kinder eingebaut. Die Arbeiten erfolgen über die Jahre mit ganz viel Elternengagement.

05/2012

Die Betriebserlaubnis wird aufgrund der erhöhten Nachfrage auf 30 Kinder erhöht.

09/2013

Beginn des "Ehemaligentreffens" von Wurzelzwergen für die 1. bis 4. Klasse

05/2014

Beginn der Nachmittagsbetreuung bis 16:45 Uhr für berufstätige Eltern mit wöchentlichem Besuch des Wernecker Hallenschwimmbads von 8 Wurzelzwergen


Konzept Waldkindergarten


Das Konzept der Waldkindergärten stammt aus Dänemark. 1952 verbrachte Ella Flatau den Tag mit ihren eigenen vier Kindern und einigen Nachbarskindern gerne im Wald. Interessierte Eltern taten sich zusammen und gründeten eine Initiative, die den ersten Waldkindergarten ins Leben rief.

Der erste deutsche Waldkindergarten entstand 1969. Zu einer Gründungswelle kam es aber erst Anfang der 90er Jahre, als in Flensburg ein Waldkindergarten die staatliche Anerkennung bekam. Heute gibt es schätzungsweise 300 Waldkindergärten in Deutschland.